Sibirische Katzen vom Dohlenbaum


Die Liebe zu Sibirischen Katzen entdeckte ich in einer Zeitschrift. Es war ein großer Bericht über Tima und Mussa. Auf Ausstellungen in Hamburg habe ich diese Rasse gesucht; vergeblich.

Nach der Grenzöffnung im Sommer 1990 kamen die ersten Sibizüchter zur Ausstellung nach Hamburg. Es waren die Cattery "vom Schloßpavillon" und "von der Hudson Bay". Ganz stolz erwarb ich meine erste Sibi "Belinda von der Hudson Bay". Sie war leider keine Zuchtkatze.

Die ersten Sibirischen Babys bekamen wir 1993 von "Virginia", unserem blue-silver-tabby Mädchen aus Moskau.

Inzwischen ist unsere Katzenschar mit Kastraten auf viele Katzen gewachsen und wir möchten keine mehr missen.

Eine kleine Hobby-Zucht mit wenigen Würfen im Jahr lassen uns viel Zeit für die Aufzucht unserer Babys. Selbstverständlich sind alle Katzen, auch die Kastraten, gegen Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft und gechipt. Sie bewegen sich frei im Haus, Wintergarten und Gehege.

nach oben